Electric Intelligence by Mercedes-Benz.

Mobilität neu gedacht.

„Electric Intelligence by Mercedes-Benz“ steht für attraktives Design, außergewöhnlichen Fahrspaß, hohe Alltagstauglichkeit und ein Maximum an Sicherheit.

Deshalb machen wir nicht bei Fahrzeugen halt, sondern erweitern unser Angebot um konkrete Produkte, Services und Innovationen, die weit über das Fahren hinausgehen. Das Spektrum reicht von Elektrofahrzeugen über Wallboxen und Ladeservices bis hin zum Home-Energiespeicher. Vorbote der neuen Marke ist die seriennahe Studie „Concept EQ“, die in Paris Weltpremiere feierte. Noch in dieser Dekade startet das erste EQ Serienmodell im SUV-Segment. Es folgt eine Modelloffensive, die sukzessive das Portfolio von Mercedes-Benz Cars mit elektrifizierten Modellen ergänzen wird. Die Art, wie wir uns fortbewegen, wie wir Energie nutzen, wie wir intuitiv mit unseren Fahrzeugen umgehen werden – all das wird sich ändern.



Der Anfang ist bereits gemacht. Mit der umfangreichen Elektro- und Plug-in-Hybrid-Flotte von Mercedes-Benz.

Electric Intelligence bedeutet: für jeden der richtige Antrieb.

In der Stadt sind Elektroautos in ihrem Element: Volles Drehmoment aus dem Stand heraus, keine lokalen Emissionen und beinahe geräuschloses Fahren. Plug-in-Hybride können im Stadtverkehr ebenso rein elektrisch fahren, zu Hause und an öffentlichen Ladestationen geladen werden und bieten auf Langstrecken den gewohnten Komfort kurzer Tankzeiten. Zudem sind sie auch hier besonders verbrauchsarm. Hybride punkten ebenfalls beim Verbrauch und bieten das Plus an Dynamik. Egal ob elektrisch oder teilelektrisch: Ein Mercedes-Benz mit Elektroantrieb ist zuallererst ein Mercedes-Benz.

Modellübergreifende Elektrofahrzeugarchitektur.

Die neue Generation von Elektrofahrzeugen wird auf einer eigens für batterieelektrische Modelle entwickelten Architektur basieren, die in jeder Hinsicht skalierbar und modellübergreifend einsetzbar ist: Radstand und Spurweite sowie alle übrigen Systemkomponenten, insbesondere die Batterien, sind dank des modularen Systembaukastens variabel. Das Fahrzeugkonzept ist damit für alle Anforderungen einer zukunftsorientierten, batterieelektrischen Modellfamilie optimiert. Die Basisarchitektur eignet sich für SUVs, Limousinen, Coupés, Cabriolets und weitere Modellreihen.