Mercedes-Benz

G-Klasse.

12. März 2019

Total schräg.

Die G-Klasse kann mehr als andere Autos. Ein einmaliger Stunt zeigt, wie die Geländewagen-Ikone von Mercedes-Benz auf einer 101 Meter hohen Staumauer der Schwerkraft trotzt. Fake oder echt?

Die Idee ist total schräg: Meistert die G-Klasse rund 45 Grad Seitenneigung? Spektakuläres Versuchsobjekt ist die 101 Meter hohe Staumauer des Punta-Negra-Stausees in Argentinien. Hier tritt der neue G 350 d (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,8–9,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 259–252 g/km)[1] gegen die Schwerkraft an. Das Video zeigt, wie souverän die fast 2,5 Tonnen schwere Geländewagen-Ikone die einzigartige Herausforderung auf der schiefen Betonfläche meistert. „In 40 Jahren hat sich die G-Klasse immer weiterentwickelt und gleichzeitig ihren Charakter und ihre unverwechselbaren Kernwerte bewahrt. Ihre DNA ist stärker als Trends und besiegt neben der Zeit sogar erfolgreich die Schwerkraft. Das bringen wir mit einer Fahrt über dem Abgrund des Stausees bildstark zum Ausdruck“, so Dr. Gunnar Güthenke, Leiter Produktbereich Geländewagen bei Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz
G-Class (2019):

Stronger than Gravity

Seit 1979 begeistert die G-Klasse ihre Fans mit ihren herausragenden Fahreigenschaften und einer beeindruckenden Geländegängigkeit. Einen neuen Beweis tritt die Geländewagen-Ikone von Mercedes-Benz auf dem Punta-Negra-Staudamm in Argentinien an.

Punta-Negra-Staudamm.

San Juan
Argentinien

G-Klasse 
Geländewagen.

Die neue G-Klasse.
Stronger than time.

Video: © Daimler AG; Foto: © Daimler AG

 

[1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „gemessenen NEFZ-CO2 -Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1152. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.